AG-Funk und Elektronik

Termine

Aktuelle Termine

In der Regel treffen wir uns im Schuljahr 2018/19 mittwochs ab 15:00 Uhr vor Raum 707.

Interessierte sind eingeladen, sofern die Gruppengröße nicht zu groß wird. Anfragen zu Terminen bitte unter Mailkontakt.

Genaueres unter Terminvorschau.

Terminvorschau

20.02.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Funkbetrieb an der Station.

27.02.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr

08.03.2019: 08.03. - 10.03.2019 Lehrerfortbildung 34. Bundeskongress AATiS e. V. in Goslar.

13.03.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik entfällt.

20.03.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr

Aktuelle News

ARISS/NOTA Slow Scan TV Event

ARISS hat weitere SSTV-Aussendungen von der ISS geplant und durchgeführt.
Die Übertragungen fanden statt von Freitag, 8. Februar 14:00 UTC bis Sonntag, 10. Februar, 18:30 UTC.
Bei diesen SSTV-Versuchssendungen wurden Bilder von der internationalen Raumstation (ISS) über die 2m-Radiofrequenz 145,800 MHz gesendet, die dann auf der Erde empfangen werden konnten.
Die SSTV-Bilder von der ISS wurden im Modus PD120 gesendet und konnten mit Hilfe von FM-Funkgeräten, empfangen werden.
Die Decodierung und Darstellung erfolgte durch Verbinden des Audio-Ausgangs vom Funkempfänger mit dem Audioeingang eines Computers. Auf dem PC kann frei verfügbare Software wie MMSSTV oder die Demoversion von JVCom32 installiert sein.

Empfangene Bilder können mit Empfangsbericht/Beschreibung der Empfangssituation (Empfänger, Ort, Gerät,...) auf einen Server von ARISS hochgeladen werden.

Weitere SSTV-Versuche sind geplant.

Die Empfangsberichte werden benötigt, um die Funkausstattung an Board der ISS weiter zu verbessern.

Für unsere Mithilfe bei diesem Experiment haben wir von ARISS eine weitere Auszeichnung erhalten.

ARISS/NOTA Beispielbilder

UNESCO World Radio Day 2019

Der Weltradiotag 2019 steht diesjährig unter dem Motto:
Dialogue, Tolerance and Peace.

Der Welttag des Radios (englisch World Radio Day; kurz: Weltradiotag) wird am 13. Februar begangen.
Er fand 2012 zum ersten Mal statt.
Die Generalkonferenz der UNESCO hat den Weltradiotag in Erinnerung an die Gründung des United Nations Radio am 13. Februar 1946 aufgerufen.

Auch in 2019 sind zahlreiche Radiostationen (Amateurstation und gewerblicher Rundfunk) anlässlich des Radiodays aktiv.

Wir sind qrv.


Aufbau AATiS-Foxoring Sender AS804a

- Ein Projekt der AG Funk und Elektronik an der B1-Nürnberg -

Um die Richtwirkung von Antennen im Kommunikationsunterricht der Schule mit einfachen Mitteln demonstrieren zu können und nebenbei für den im Herbst anstehenden Tag der offenen Tür an der B1-Nürnberg eine weitere technische Spielerei mit Wettkampfcharakter anbieten zu können, hatten wir innerhalb der AG Funk und Elektronik beschlossen zu unserem bereits aufgebauten Fuchsjagdempfänger eine kleine Familie an Füchsen aus dem AATiS e. V. – Bausatzsortiment zu ergänzen.

Aufgebaut wurden die kleinen µC-gesteuerten Sender nach Schaltung von DJ2TK mit leichten Modifikationen, die für den Einsatzzweck an unserer Schule notwendig sind.

Die Aufbauanleitung für die Schaltung findet man auf der WEISSEN-AATIS-DVD oder im AATiS-Praxisheft Nummer 14.

Im Steuerteil der Schaltung befindet sich ein AVR-Mikrocontroller vom Typ ATTiny12L (8 Bit-RISC-Controller mit 1kByte Flash Speicher, 32 Registern, EEPROM und 1,2 MHz Oszillator).

Der Mikrocontroller wurde von AATiS e. V. bereits fertig programmiert geliefert und konnte als einziges SMD-Teil auf der Unterseite der Platine problemlos eingelötet werden. – Keine Angst vor SMD! -

Im Senderteil befindet sich ein Quarzoszillator mit ausreichend Sendeleistung. Es werden zwei verschiedene Quarze mitgeliefert. Wir hatten den 80m-Quarz mit der niedrigeren der beiden Frequenzen verwendet.

Die kurze Drahtantenne wird über ein Pi-Filter angeschlossen

Für den Betrieb der Schaltung im Einsatz wurden noch ein Gehäuse (abweichend zum Vorschlag: Einbau in ein Stück Installationsrohr), ein Taster, ein Batteriegehäuse und drei 1,5V-Batterien je Fuchs benötigt.

Obwohl die Schaltung im Ruhemodus sehr wenig Energie benötigt, haben wir zusätzlich noch einen Ausschalter eingebaut um während der Lagerung versehentliches Einschalten zu vermeiden und „hundertprozentige Funkstille“ sicherzustellen

Um den Fuchs „zum Leben zu erwecken“ genügt es, die Stromversorgung einzuschalten und anschließend den Taster kurz zu drücken.

Kurz drücken bedeutet, nach einem ausgegebenen Dit loszulassen.

Lässt man den Taster nach zwei ausgegebenen Dits los, kann eine von 42 Kennungen für den Fuchs eingestellt werden.

Lässt man den Taster nach drei ausgegebenen Dits los, kann eine Wartezeit bis Sendebeginn (0 bis 24h) eingestellt werden.

Wird der Kontakt gehalten bis „SK“ ausgegeben wird, schaltet sich der Sender aus.



Text und Bilder: Stephan Vogl



Vergangene Termine mit Themenschwerpunkten

Hier eine Rückschau auf vergangene Schwerpunktthemen der AG Funk und Elektronik - Treffen:

21.09.2018: Schulkontakt zur ISS am Freitag, 21.09.2018, 11:15 Uhr in der Aula der B1 mit Vorträgen und Aufbau der Verbindung, Kontakt zu A. Gerst: gegen 12:15 Uhr, Ende der Veranstaltung gegen 13:00 Uhr

17.10.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Digitale Betriebsart PSK31: "Chatten ohne Internet über Kurzwelle"

24.10.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Aufbau Peilempfänger ED R3500D

25.10.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Restarbeiten und Abgleich Peilempfänger ED R3500D

07.11.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr entfällt. Leiter AG Funk und Elektronik bei einer Tagung

14.11.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Aufbau Schaltungen mit LEDs: a) Lauflicht; b) LED-Blinker mit astabilem Multivibrator

15.11.2018: 10:15 Uhr bis 11:00 Uhr Veranstaltung an der Schulstation DK0BSN mit Funkbetrieb und Info zu Elektronikprojekten für die Studierenden der evangelischen Hochschule zu Nürnberg.

28.11.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr entfällt

05.12.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Umbau eines dynamischen Mikrofons mit einer Electret-Kapsel.

12.12.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik 7:40 bis 9:10. Elektronik: XXL-Radaumeter, AATiS e.V. Bausatz. Wie laut ist es im Klassenzimmer.

19.12.2018: Treffen der AG Funk und Elektronik entfällt wegen Personalversammlung an B1.

09.01.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik: Besuch der ELTEC-Messe 2019

16.01.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik: Infobesuch des Leiters AG Funk und Elektronik am Planetarium Nürnberg, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr: Vortrag Wundervolles mysteriöses Universum - eine (Zeit-)Reise Vortrag von Prof. Dr. Michael Kramer, MPI für Radioastronomie Bonn

23.01.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Aufbau 80m-Foxoring Sender und Test der Kleinsender / alternativ Funkbetrieb

30.01.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr

06.02.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr

08.02.2019: Empfangsversuche zu SSTV-Aussendungen von der ISS

13.02.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Der Welttag des Radios (englisch World Radio Day; kurz: Weltradiotag) wird am 13. Februar begangen. Er fand 2012 zum ersten Mal statt. Die Generalkonferenz der UNESCO hat den Weltradiotag in Erinnerung an die Gründung des United Nations Radio am 13. Februar 1946 aufgerufen. Der Beschluss fiel auf der Generalkonferenz vom 3. November 2011 auf Anregung Spaniens (Quelle: Wikipedia). Funkbetrieb zum Radiotag Geplant sind Funkversuche in FM und PSK31.

20.02.2019: Treffen der AG Funk und Elektronik ab 15:00 Uhr: Funkbetrieb an der Station.