AG-Funk und Elektronik

Termine

Aktuelle Termine

In der Regel treffen wir uns im Schuljahr 2021/22 mittwochs ab 15:00 Uhr vor Raum 707.
Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens sind die regelmäßigen Termine ausgesetzt und es erfolgt gesonderte Absprache.

Interessierte sind eingeladen, sofern die Gruppengröße nicht zu groß wird. Anfragen zu Terminen bitte unter Mailkontakt.

Genaueres unter Terminvorschau.

In Microsoft Teams haben wir ein AG Funk und Elektronik-Team zum Kontakthalten und für virtuelle Projekte.

Terminvorschau

Aktuell geplante Termine:

Aktuelle News

Europatag der Schulstationen

Jährlich am 5. Mai findet seit mittlerweile 23 Jahren der Europatag der Schulstationen statt.

Veranstaltet wird der Europatag vom Arbeitskreis Amateurfunk in der Schule e. V. (www.aatis.org), dem an Elektronik interessierte Lehrer und Diplomingenieure angehören.

Die Aktivitäten sollen dazu beitragen, dass interessierte, junge Leute Spaß an MINT-Aktivitäten wie dem Amateurfunk und der Elektrotechnik finden, indem sie von ihren Schulstationen aus unter Benutzung eines Ausbildungsrufzeichens am Funkbetrieb der Funkamateure teilnehmen.

Diesmal konnte die Veranstaltung wieder mit Schülern stattfinden.

In zwei Gruppen haben wir vom Klassenzimmer der EFE11c und von der Schulstation analoge Sprachverbindungen auf 2m und 70cm und digitale Kurzwellenverbindungen in FT8 sowie einige Experimente mit drahtloser Kommunikationstechnik gemacht.

Unterstützt wurden wir wieder von Hajo, DL9NEE vom DARC (Deutschen Amateur Radio Club), der selbst einmal Schüler an der B1 war.

Am Ende des Contests standen 17 Verbindungen mit insgesamt 2241 km überbrückter Entfernung davon 1806 km in der zu wertenden, wählbaren Stunde und 6 Multiplikatoren im UKW-Contestlogbook. Auf Kurzwelle haben wir mit 2 Verbindungen 1177 km überbrückt.

Unter den Kontakten waren Verbindungen zum Liborius-Gymnasium in Dessau (279km), nach Fulda (157km), Augsburg (122) , München (158km), in die Hallertau (65km), nach Nördlingen (77km) und Paderborn (317).

Auf Kurzwelle haben wir Frankreich (631km) und die Niederlande (546km) erreicht.

Herzlicher Dank ergeht an die Schulleitung für die Genehmigung des Projektes, die zahlreichen Gegenstationen, die sich Zeit für uns genommen haben.

Wie geht es weiter und wer hat gewonnen?

Die eingesandten Logfiles werden ausgewertet und danach erfolgt die Bekanntgabe der Ergebnisse.

Wir werden auf der B1-Homepage weiter berichten…

Text: Stephan Vogl

Grafik: Stephan Vogl

Kartenmaterial: Mit freundlicher Genehmigung von ARCOMM GmbH aus HAMATLAS